Vorsorgeuntersuchung des Mannes

Eine regelmäßige Vorsorgeuntersuchung hilft Erkrankungen auszuschließen oder gegebenenfalls frühzeitig zu erkennen. Neben einem Ultraschall der Nieren, der Blase und der Prostata, wird, wenn nötig, auch ein transrektaler Ultraschall durchgeführt. Ebenso Bestandteil der Untersuchung sind eine Blutabnahme der urologisch relevanten Parameter, eine Harnflussmessung, eine  Harnanalyse sowie ein rektaler Tastbefund.

Tumor- & Operationsnachsorge

Eine professionelle und individuell auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmte Nachsorge trägt maßgeblich zur Genesung bei. Neben einem Ultraschall,  Blutabnahmen und einem Tastbefund wird, sofern erforderlich, auch eine Urethrocystoskopie (Blasenspiegelung) durchgeführt.

Hormonstörungen des Mannes

Das Hormonsystem ist grundsätzlich ein sich selbst regulierender Kreislauf, der den Hormonhaushalt steuert. Eine Störung dieses Kreislaufes kann sich in vielseitigen Symptomen äußern. Im Falle von Hormonstörungen sind eine Hormonanalyse über Blutabnahme, ein Ultraschall sowie ein Tastbefund die ersten Schritte, um in einem nächsten Schritt eventuelle ergänzend notwendige Untersuchungen zu veranlassen (MRT, CT).

Dr. Martin Vorauer am Ultraschallgerät

Ultraschall

Die Durchführung des urologischen Ultraschall beinhaltet die Untersuchung der Nieren, Blase, Prostata sowie der Hoden. Ein transrektaler Ultraschall wird mittels rektaler Ultraschall-Sonde durchgeführt. Bei Tumorverdacht bieten wir in unserer Ordination weiters die Möglichkeit einer transrektalen ultraschallgezielten Prostatabiopsie in Lokalanästhesie.

Urologie der Frau

Der Urologe ist nicht nur ein Männerarzt! Viele Erkrankungen betreffen Frauen ebenso häufig wie Männer und lassen sich durch regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen frühzeitig erkennen. Eine Ultraschalluntersuchung der Nieren sowie der Blase tragen beispielsweise zur Tumorfrüherkennung bei, ebenso bieten wir eine kompetente Behandlung bei Blasenfunktionsstörungen sowie Inkontinenz.

Kinderurologie

Die Kinderurologie befasst sich speziell mit all jenen urologischen Erkrankungen, die vorwiegend im Kindesalter auftreten. Neben einer kinderurologischen Basisuntersuchung inclusive Ultraschall liegt mir das persönliche Beratungsgespräch besonders am Herzen, um Fragen zu klären, Unklarheiten auszuräumen und dann eine adäquate und kindgerechte Therapie zu beginnen und durchzuführen.

Unerfüllter Kinderwunsch

Die Zahl der Paare mit unerfülltem Kinderwunsch steigt stetig an. Eine kompetente urologische Untersuchung lässt organischer Ursachen erkennen und bildet so eine wichtige Basis für weitere Schritte, wie eine Hormonanalyse mittels Blutabnahme oder ein Spermiogramm. Außerdem können Infektionen im Bereich der ableitenden Samenwege frühestmöglich erkannt und behandelt werden. Ein persönliches Beratungsgespräch hilft offene Fragen zu klären.

Vasektomie

Bei abgeschlossener Familienplanung stellt die Vasektomie eine sichere und einfache Verhütungsform dar. Die Operation wird mittels „no scalpell“ Technik durchgeführt, gerne informieren wir Sie über den detaillierten Ablauf eines solchen Eingriffes in einem kostenlosen Beratungsgespräch.

Vaso-Vasostemie

Bei erneutem Kinderwunsch nach einer Vasektomie, kann die Fertilität mittels einer Vaso-Vasostemie wieder hergestellt werden. Die Rückoperation nach einer Unterbindungsoperation erfolgt in Allgemeinanästhesie. Die Durchgängigkeit der Samenleiter kann durch diese Operation in vielen Fällen wieder hergestellt werden. Ein Beratungsgespräch bieten wir Ihnen gerne an.